Home Author
Author

Lia

April 2019, wundervolles Wetter und eine unglaublich tolle Location auf Malta in Marsaskala.

Ich bin so froh, dass dieses Shooting zustande gekommen ist, denn ein After-Wedding an so einem wunderschönen Ort hatte ich bisher definitiv noch nie. Geplant war eigentlich ein Shooting bei Sonnenuntergang an einer Klippe und dem umliegenden Strand. Am Ende musste das ganze doch etwas vorgezogen werden und die Fotos wurden ein kleines bisschen anders als geplant. Aber so ist das eben – man kann nicht alles immer genauestens planen, bzw. geht nicht jeder Plan immer auf. Noch weniger planen kann man da bei den richtigen Hochzeiten, bei denen sich immer mal etwas nach hinten verschiebt oder das Wetter nicht mitspielt. Als Fotograf muss man dann trotzdem das Beste draus machen können.

Aber um auf unser Shooting zurückzukommen: Die beiden hatten mir erzählt, dass sie mit ihren richtigen Hochzeitsfotos am Strand in Australien leider nicht 100% glücklich sind – umso schöner, dass wir das ganze nun nochmal nachholen konnten.

Das Shooting begann auf einer Klippe im Süden Maltas, dann ging es in ein Mohnblumenfeld auf eben dieser Klippe, anschließend Richtung Auto. Auf dem Weg haben wir dann doch noch ein paar Sunset-Strahlen erhaschen können, die zuvor hinter einer dicken Wolke versteckt waren.

Zu guter Letzt haben Stefanie und Mattias meine Familie und mich zum Pizza-Essen bei sich eingeladen. Dabei zeigte Stefanie mir  die Dachterasse des Hauses, auf der die letzten Fotos entstanden.

Nur kurze Zeit später habe ich den beiden direkt eine kleine Preview geschickt und beide haben sich total gefreut. 😍 Jedes mal bin ich super aufgeregt und hoffe, dass meine Kunden mit ihren Bildern glücklich sind. Wenn dann so ein schönes Feedback kommt wie dieses Mal, dann ist auch bei mir die Freude riesig. Es ist einfach schön zu sehen, dass die Bilder wertgeschätzt werden und den Menschen viel bedeuten.

 

Nun aber genug gelabert- hier eine Auswahl der entstandenen Fotos von diesem wunderbaren Tag.

Großes Danke hier auch nochmal an Steffi&Mattias für ihre Herzlichkeit.

0 comment
6 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige wegen Nennung.

Endlich ist es so weit und ich kann euch die Fotos von unserem  Wedding Styled Shoot aus dem letzten Monat zeigen. Zugegebenermaßen ist das Shooting dieses mal etwas spezieller, aber das sollte auch so sein. 🙂

So unterschiedlich wie wir Menschen sind, so unterschiedlich dürfen auch Hochzeiten gefeiert werden. Das wichtigste ist dabei immer, dass sie einen selbst widerspiegelt. Es geht nicht darum es allen Menschen recht zu machen, sondern darum einen tollen Tag mit seinen Freunden zu verbringen, und das eben genau SO, wie man es möchte. Völlig egal was gerade Trend ist und was „man“ macht.

Es darf  auch ruhig mal etwas dunkler und extravaganter sein. So eine Hochzeit habe ich bisher selbst noch nicht fotografieren dürfen, aber darum geht es ja bei einem Styled Shoot: Das eigene Portfolio erweitern mit Dingen, die man eben so noch nicht gemacht hat. Und vielleicht bietet es ja dem einen oder anderen Inspiration für die eigene Hochzeit.

Als Nelli und ich also mit der Planung begannen stand für uns fest, dass es „anders“ werden soll. Edgy, rockig, und trotzdem auch elegant. Eher dunkel gehalten und auf jeden Fall nicht traditionell.

Zum Glück haben wir eine Menge toller Dienstleister gefunden, die uns bei unserem Vorhaben unterstützt haben. Schaut unbedingt bei ihnen vorbei. Alle ganz tolle und herzliche Personen, die ihre Arbeit wirklich wunderbar machen.

Auch unser Pärchen, Katja und Hermann, hatten wirklich Lust auf das Shooting und waren total offen für das Konzept.

Danke an dieser Stelle nochmal an alle  für eure Unterstützung bei unserem Vorhaben!💕

Brautstrauß und Floristik: Landgärtnerei Niemann

Torte & Süßes: Sanelas Tortenwelt

Brautkleider: Brautmoden Wiegmann

Anzug: HS-Maßsachen

Papeterie: Paul Papeterie

Eheringe: Goldschmiede Meisterstückchen / Viola Kranz

Krone: Goldschmiede Schmuckstück

Accessoires (Strumpfband, Morgenmantel, Hosenträger, versch. Fliegen): Nadelspitze

Dekoration: Hochzeitsglück

Haare & Make- Up: Nelli Olfert

Schmuck: Refined Bohemia

Location: Walis Café

Fotos & Planung: Nelli Brinkmann & Lia Falke


0 comment
8 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Heute kann ich euch endlich ein paar Fotos meiner ersten Hochzeit 2019 zeigen. Christin und Fisnik hatten mich bereits gebucht als ich noch ziemlich unerfahren war, was die Begleitung von Hochzeiten angeht. Umso glücklicher war ich, dass sie mir ihren großen Tag komplett anvertraut haben.

Wir haben uns gemeinsam dazu entschlossen, dass ich hier nur eine bestimme Auswahl der entstanden Bilder zeige und dabei auf Fotos von Freunden und Familie (vor allem aber von Kindern) weitestgehend verzichte. Natürlich gibt es in Wahrheit massenhaft Fotos von Gratulationen, Gruppenaufnahmen, emotionale Momente mit der engsten Familie und zuckersüße Fotos der Tochter der beiden. Aber das darf privat bleiben. Einige Fotos wollte ich so gerne zeigen, dass ich sie teilweise beschneiden musste und sie nicht ganz dem Original entsprechen. Ich freue mich dennoch euch immerhin die folgenden Fotos zeigen zu können.

Geheiratet haben die beiden Ende März, standesamtlich in Barsinghausen beim Rittergut von Holle, im engsten Kreis.  Anschließend wurde ausgiebig mit vielen Freunden und Verwandten beim Hof Frien in Uchte gefeiert. Beide Locations sind einfach nur unglaublich schön. Ich habe wirklich selten so ein schönes Standesamt gesehen. Schön hell (also perfekt für mich als Fotografin) und einfach sehr besonders, durch die zahlreichen Spiegel und den Stuck an der Decke.

Auch die Feier-Location ist ein wahr-gewordener Traum! Ich finde da kaum Worte, daher müssen die Fotos einfach für sich sprechen. Ich bin mir sicher, dass ihr auch begeistert sein werdet!

Christin hat so viel selbst gemacht, von den Einladungskarten bis hin zur Deko war alles durchdacht. Man hat einfach direkt gemerkt, wieviel Mühe und Liebe in allem steckte.

Sie haben mich zum Essen mit an einen Tisch gesetzt, an dem teils Familie, teils Freunde, saßen und ich hab mich einfach total wohl gefühlt. Ich wurde so herzlich dort aufgenommen. Eher wie eine gute Freundin, weniger wie ein bloßer Dienstleister. Genau so erhofft man sich das natürlich auf jeder Hochzeit, die man begleitet.

 

Von Herzen DANKE dafür!

Nun rede ich aber nicht weiter um den heißen Brei herum und zeige euch ein paar Ausschnitte dieser wundervollen Hochzeit. <3

Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte

Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen UchteHochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte Hochzeit Hof Frien Barsinghausen Uchte

0 comment
6 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Am Wochenende durfte ich Thyra und Tim fotografieren. Die beiden haben mich als ihre Hochzeitsfotografin gebucht und da haben wir direkt auch ein paar Verlobungsfotos gemacht. Über eine Stunde waren wir unterwegs und haben einfach eine Menge Spaß zusammen gehabt. Die beiden werden im Oktober diesen Jahres in Bad Oeynhausen heiraten, da bot es sich an die Verlobungsfotos an einem anderen Ort zu machen und so haben wir uns für das Torf Moor in Hille entschieden. Dort habe ich schon recht oft fotografiert und dennoch entdeckt man immer wieder andere Plätze an denen man schön fotografieren kann.

 

Ich mag die entstandenen Fotos wahnsinnig gerne und freue mich schon umso mehr auf die anstehende Hochzeit der beiden. Vielen Dank für euer Vertrauen 💕

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

Verlobungsshooting im Hiller Torf Moor, Minden

0 comment
8 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige /Nennung.

16. Februar in Melle, man könnte aber anhand der Fotos fast meinen es wäre Sommer gewesen, oder?  Wir hatten insgesamt einfach nur wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien, es war eine perfekte Mischung aus heiß und kalt und Braut und Bräutigam hatten so richtig Lust auf schöne Fotos im Wald bei Melle. Es war mal wieder ein gemeinsames Projekt von mir und Nelli (meine Freundin und ebenfalls Fotografin). Wir machen häufiger Location Scouting zusammen und schauen uns um ob wir in der Umgebung rund um unsere Heimatstädte schöne Locations für zukünftige Shootings finden. In diesem Fall ist die Location nun ein kleines bisschen weiter weg gewesen, aber für ein After-Wedding natürlich kein Problem – einer der Gründe warum ich solche Shooting einfach liebe. Man hat Zeit, kann zu einer besonderen Location fahren und niemand muss auf einen warten. Vielleicht gönnt man sich sogar nochmal ein komplett neues Styling als bei der eigentlichen Hochzeit. In diesem Fall haben Nelli und ich ein bisschen geplant und zusammen mit Eugenia, unserer Stylistin, und Julia, unserer Floristin, ein wunderschönes Shooting auf die Beine gestellt.

Es war witzig wie immer und die Chemie zwischen uns allen passte einfach.Dennis nannte uns permanent nur „Foto-verrückt“, aber im positiven Sinne. 🙂 Am Ende haben wir insgesamt 3 Stunden miteinander verbracht und sogar noch Fotos mit Mond und Sonnenuntergang gemacht. Es war einfach nur magisch!

Dennis und Magda waren total entspannt und offen, aber vor allem auch richtig cool drauf. Wir haben so viel gelacht, dass mir danach meine nicht vorhandenen Bauchmuskeln schmerzten. Zum Dank haben sie uns sogar beiden noch kleine Geschenke gemacht. Ich weiß sowas einfach zu schätzen, denn es ist absolut nicht selbstverständlich! Ich habe mich unglaublich doll gefreut, auch wenn die Schokolade letztendlich fast komplett von meinen Kindern geklaut wurde. 😀

Dazu muss ich sagen, dass es mit Nelli zusammen einfach jedes Mal „der Burner“ ist (wie ich immer zu sagen pflege) und wir haben sogar rumgescherzelt, dass wir mal Hochzeiten zusammen fotografieren werden. 😀 Ich wäre auf jeden Fall sofort dabei, denn zwischen uns passt es einfach und mittlerweile ist eine richtig starke Freundschaft entstanden. Wir sehen uns nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen und gönnen uns von Herzen gegenseitig jeden Erfolg.

 

 

 

Styling: Eugenia Lawatsch

Blumen: Julia Menzel, Landgärtnerei Niemann

Fotos und Planung: Lia Falke Fotografie & Nelli Brinkmann Fotografie

0 comment
9 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige/Nennung.

Vor ein paar Wochen fing ich an mit Nelli zusammen (ihr kennt sie bestimmt von meiner Instagram-Seite) ein Styled Shoot zu planen. Im Winter ist außer Papierkram und Vorgesprächen für Hochzeiten nicht viel los und wir wollten unbedingt zusammen Fotos machen. Also haben wir mit der Planung begonnen und schnell alle Dienstleister zusammentrommeln können. Dabei hat sich dann ganz spontan unser Winter-Shooting ergeben, denn Halil vom Brautmodengeschäft „Chaléel“ aus Stadthagen hatte auch Lust mit uns zusammenzuarbeiten. Undso haben wir ihn bei der Hochzeitsmesse besucht und uns für ein etwas anderes Kleid entschieden. Es betont Fabiennes Figur einfach perfekt und das „Schleier-Cape“ (So würde ich es nennen) ist ein echter Hingucker.

Die Blumen hat uns ganz spontan die liebe Melanie von Blumenparadies Wall gezaubert. Schön winterlich mit einem Tupfer rot sollte es sein und sie hat es einfach perfekt umgesetzt.

Sanela von Sanela’s Tortenwelt hat dem Paar außerdem leckere Cakepops gemacht, die noch dazu vegan sind (Fabienne ist nämlich Veganerin).

Unsere Location war einfach nur traumhaft schön und nicht weit von Minden und Bad Oeynhausen entfernt, also perfekt für uns. 🙂

Insgesamt hat der Tag einfach nur unglaublich viel Spaß gemacht. Die Location war ein Traum und unser Paar einfach nur super sympathisch.

Ich glaube so After-Wedding-Shootings gehören für mich zu den liebsten Shootings. Wenn man am Tag der eigenen Hochzeit keine Zeit hat um zu einer besonderen Location zu fahren, oder generell für ein langes Brauptaarshooting, dann ist das die perfekte Lösung.

 

Planung & Fotos : Nelli Brinkmann , Lia Falke Fotografie

Brautkleid: Chaléel Brautmoden

Blumen: Blumenparadies Wall

Cakepops: Sanelas Tortenwelt

0 comment
8 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige/Nennung

Mein erstes Jahr als Hochzeitsfotografin und mir brannte es in den Fingern Hochzeitsfotos zu machen, bei denen ich selbst planen kann. Ich hatte mich total verliebt in die Blumensträuße mit Eukalyptus und wollte dies ganz herbstlich mit Gold und Rottönen kombinieren. Marina (Heisenfotografie)  und ich haben zufälligerweise beide grade ein Styled Shoot planen wollen und uns dann zusammengetan.

Zum Glück haben sich ganz tolle Dienstleistern gefunden, die mitgewirkt haben und alle Vorstellungen perfekt umgesetzt haben.

Unter anderem Kristina von Hochzeitsglück, die ich wirklich lieb gewonnen habe. Sie war einfach direkt voll bei der Sache und hatte so viele schöne Ideen für die Dekoration. Es hat einfach nur unglaublich viel Spaß mit ihr gemacht und liebe es wenn Menschen so ambitioniert sind.

Auch  Julia von der Landgärtnerei Niemann und Nicola von Paul Papeterie haben haben so viel mit mir geschrieben wie niemand anders bei diesem Projekt. Sie waren sofort für jeden Änderungswunsch offen und haben alles genau nach unseren Vorstellungen umgesetzt, wenn nicht sogar besser. Julia hat zum Beispiel extra Laub gold angesprüht und Gräser rot eingefärbt.

Außerdem haben uns natürlich noch einige andere Dienstleister unterstützt. Es wurde uns von Hochzeitsmode Lin Riehl ein traumhaftes Boho-Kleid, sowie ein Anzug  gestellt, Juwelier Döring hat uns mit Schmuck ausgestattet und Valerie von Team Friseur hat ein ganz leichtes Makeup und Haare ganz nach unseren Vorstellungen gezaubert.

Unsere Retterin in der Not war Sanela von Sanelas Tortenwelt, die noch recht spontan dazu gestoßen ist und uns eine unglaublich tolle Torte gemacht hat. Sie war wirklich sooooo lecker. Ich kann euch ihre Torten wirklich nur von Herzen empfehlen, viel leckerer als meine eigene Hochzeitstorte damals. 🙊

Was auch noch ganz lange in den Sternen stand, war WO wir shooten würden. Fast alle namenhaften Locations waren natürlich schon ausgebucht und das Wetter Ende September leider nicht vorhersehbar. Zum Glück bin ich eher durch Zufall auf die Wittekindsburg gestoßen und sie hatten tatsächlich ausgerechnet am geplanten Termin noch frei! Mehr Glück hätten wir wirklich nicht haben können.

Am Tag des Shootings war dann aber natürlich was? Genau – Regen angesagt. Dann kamen Aleks und Heba (das Paar auf den Fotos)  auch noch viel zu spät, weil sie sich verfahren haben und ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben bei Licht Fotos machen zu können.

 

Trotzdem letztendlich nicht mehr so viel Zeit war und es insgesamt recht dunkel und regnerisch war, sind trotzdem schöne herbstliche Fotos entstanden, die bis heute zu meinen absoluten Lieblingsfotos gehören.

 

Vielen lieben Dank an dieser Stelle nochmal an alle, die mitgewirkt haben! Ihr habt das so toll gemacht. ❤️

Dekoration: Hochzeitsglück

Papeterie: Paul Papeterie

Blumen: Julia von Landgärtnerei Niemann

Haare & Make-Up : Valerie von Team Friseur

Brautkleid und Anzug: Hochzeitshaus Lin Riehl

Torte: Sanelas Tortenwelt

Schmuck: Juwelier Döring

Location: Wittekindsburg

0 comment
5 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Um meine Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Mehr Informationen

Privacy & Cookies Policy