Home Tags Posts tagged with "Boho"
Tag:

Boho

Was war das für eine wunderschöner Tag, als ich Maria und Wladi im Oktober bei ihrer kirchlichen Trauung begleiten durfte. Die beiden hatten alles bis ins kleinste Detail geplant und ich durfte direkt morgens mit dem Getting Ready gestartet. Dieses fand, genau wie die Feier, im Schloss Ovelgönne statt, wo die beiden ein bisschen mit ihren Freunden/Familie angestoßen haben.  Das Getting Ready war für mich persönlich super schön. Im Schloss gibt es große Fensterfronten, die viel Licht reinlassen, eine Terrasse mit Treppe und noch dazu ist es sehr schön eingerichtet. Also konnten wir ganz entspannt starten und uns im Anschluss direkt auf den Weg in die Kirche machen. Die Kirche ist ebenfalls in Bad Oeyhausen, wodurch wir nur einen kurzen Weg vor uns hatten und ich mich noch in Ruhe mit dem Pfarrer über die Do’s and Don’ts unterhalten, sowie die Deko fotografieren konnte. Zum Glück war der Pfarrer super entspannt und mega lustig, sodass ich eigentlich fast alle Freiheiten hatte (Das ist leider nicht immer so selbstverständlich, denn viele Pfarrer haben leider schon sehr schlechte Erfahrungen mit Fotografen gemacht).

 

Dann kam die wunderschöne Maria in die Kirche und ich selbst musste ständig weinen, weil einfach alles so wundervoll und emotional war. Die beiden haben sich gegenseitig ihre Ehegelübde vorgetragen und für mich ist das bei jeder Hochzeit immer der emotionalste Moment. Bei mir brechen dann immer alle Dämme. 😀 Ich arbeite natürlich aber trotzdem ganz normal weiter und versuche mir nichts anmerken zu lassen.

 

Anschließend ging es für uns zum Paarshooting, bei dem wir uns etwas sputen mussten, da wir gerne in den Wald wollten und dafür auch ein kleiner Fußweg erforderlich war und auch der Videograf Ilya ein paar Aufnahmen mit der Drohne dort machen wollte. Auch war der Boden natürlich nicht super sauber, sodass Maria und Wladi während des Shootings im Endeffekt nur an einer Stelle standen. Und trotzdem sind super schöne Fotos und damit eine ganze besondere Erinnerung entstanden, wie ich finde.  <3

Anschließend ging es zurück zum Schloss, die zwei haben sich richtig ordentlich feiern lassen. Es folgten Gratulationen, das leckere Essen, der Hochzeitstanz und sogar ein Dancebattle zwischen Frauen und Männern (Was wirklich super lustig war 😂) Es war eigentlich den ganzen Abend über etwas los, aber es war dennoch nicht zu viel, sodass die Gäste auch immer wieder Verschnaufpausen hatten und in Ruhe ihr Essen genießen und feiern konnten.

 

Alles in allem eine super gelungenen Hochzeitsfeier. Wunderschön, sehr emotional und soooo locker. Zum Schluss hat mir Maria sogar noch einen Gin Tonic gezaubert. 😂

Ich bin einfach extrem dankbar, dass ich die beiden kennenlernen durfte und auf dieser Traumhochzeit dabei sein durfte. Die beiden sind ein ganz, ganz wunderbares Paar, extrem lieb und sympathisch. Es war so schön mit den beiden, dass wir sogar nochmal ein After Wedding Shooting gemacht haben. Der Blogeintrag dazu folgt aber noch. 😌

Die wunderschöne Floristik und Deko wurde an diesem Tag von Lydia Gerbrandt gemacht. <3

 

0 comment
4 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

2019 war ein wahnsinnig schönes Jahr für mich, mit unglaublich vielen coolen Menschen, die ich kennenlernen und begleiten durfte. Ein Paar, das mir sehr in Erinnerung geblieben ist, hat im September letzen Jahres beim Kulturhof Raestrup in Steinfurt geheiratet. Die beiden hatten mich im November 2018 angefragt und wohnten leider etwas weiter weg, sodass wir uns nur via Videotelefonie und E-Mail kennenlernen konnten. Die zwei waren aber von Anfang an super  sympathisch und herzlich.

Als es dann soweit war und Jonas und Marlen sich das Ja-Wort geben wollten, bin ich möglichst früh losgefahren um auch auf jeden Fall rechtzeitig in Steinfurt anzukommen und mir vorher noch die umliegenden Wälder anzuschauen.

Ich fand zum Glück einen super coolen Ort für unser Paarshooting, der nur wenige Minuten von der eigentlichen Location entfernt ist.

Als ich dann beim Hof ankam, war ich absolut hin und weg. Die zwei (vor allem Marlen, wie ich später mitbekommen habe) hatten einfach so gut wie alles selbst gemacht und an so viele Kleinigkeiten gedacht. Die Dekoration war wirklich ein Traum. Selbstgemachte Kerzenständer, Flowerhoops, und Boho-Elemente. Alles perfekt aufeinander abgestimmt.

Es gab so viel zu fotografieren, dass ich gar nicht wusste wo ich anfangen sollte.

Wie bei jeder Hochzeit kann ich natürlich auch hier nicht allzu viele Bilder mit Verwandten und Freunden hochladen, das würde den Rahmen sprengen und vor allem wäre es wahnsinnig aufwendig jeden einzelnen um Erlaubnis zu fragen, aber ich hoffe ihr bekommt trotzdem einen Einblick dieses grandiosen Tages.

An dieser Hochzeit stimmte einfach alles. Von der Deko, über das Styling, bis zur Stimmung und den coolen Menschen. Die Party war der Hammer, alle hatten unglaublich viel Spaß und haben abgedancet – für mich als Fotografin natürlich super.

Danke an dieser Stelle nochmal an Marlen und Jonas für das Vertrauen und die Herzlichkeit.

Ich habe mich so wohl bei euch gefühlt. 💕

 

(Anzeige/Nennung)

Diese Dienstleister waren dabei und möchte ich unbedingt nennen, weil ich sie wirklich empfehlen kann:

Styling: Inga Hilgenhoener

DJ:  Marc Sparbrod

Location: Kulturhof Raestrup

  

0 comment
3 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige /Nennung.

16. Februar in Melle, man könnte aber anhand der Fotos fast meinen es wäre Sommer gewesen, oder?  Wir hatten insgesamt einfach nur wahnsinniges Glück mit dem Wetter. Die Sonne schien, es war eine perfekte Mischung aus heiß und kalt und Braut und Bräutigam hatten so richtig Lust auf schöne Fotos im Wald bei Melle. Es war mal wieder ein gemeinsames Projekt von mir und Nelli (meine Freundin und ebenfalls Fotografin). Wir machen häufiger Location Scouting zusammen und schauen uns um ob wir in der Umgebung rund um unsere Heimatstädte schöne Locations für zukünftige Shootings finden. In diesem Fall ist die Location nun ein kleines bisschen weiter weg gewesen, aber für ein After-Wedding natürlich kein Problem – einer der Gründe warum ich solche Shooting einfach liebe. Man hat Zeit, kann zu einer besonderen Location fahren und niemand muss auf einen warten. Vielleicht gönnt man sich sogar nochmal ein komplett neues Styling als bei der eigentlichen Hochzeit. In diesem Fall haben Nelli und ich ein bisschen geplant und zusammen mit Eugenia, unserer Stylistin, und Julia, unserer Floristin, ein wunderschönes Shooting auf die Beine gestellt.

Es war witzig wie immer und die Chemie zwischen uns allen passte einfach.Dennis nannte uns permanent nur „Foto-verrückt“, aber im positiven Sinne. 🙂 Am Ende haben wir insgesamt 3 Stunden miteinander verbracht und sogar noch Fotos mit Mond und Sonnenuntergang gemacht. Es war einfach nur magisch!

Dennis und Magda waren total entspannt und offen, aber vor allem auch richtig cool drauf. Wir haben so viel gelacht, dass mir danach meine nicht vorhandenen Bauchmuskeln schmerzten. Zum Dank haben sie uns sogar beiden noch kleine Geschenke gemacht. Ich weiß sowas einfach zu schätzen, denn es ist absolut nicht selbstverständlich! Ich habe mich unglaublich doll gefreut, auch wenn die Schokolade letztendlich fast komplett von meinen Kindern geklaut wurde. 😀

Dazu muss ich sagen, dass es mit Nelli zusammen einfach jedes Mal „der Burner“ ist (wie ich immer zu sagen pflege) und wir haben sogar rumgescherzelt, dass wir mal Hochzeiten zusammen fotografieren werden. 😀 Ich wäre auf jeden Fall sofort dabei, denn zwischen uns passt es einfach und mittlerweile ist eine richtig starke Freundschaft entstanden. Wir sehen uns nicht als Konkurrenten, sondern als Kollegen und gönnen uns von Herzen gegenseitig jeden Erfolg.

 

 

 

Styling: Eugenia Lawatsch

Blumen: Julia Menzel, Landgärtnerei Niemann

Fotos und Planung: Lia Falke Fotografie & Nelli Brinkmann Fotografie

0 comment
10 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Anzeige/Nennung

Mein erstes Jahr als Hochzeitsfotografin und mir brannte es in den Fingern Hochzeitsfotos zu machen, bei denen ich selbst planen kann. Ich hatte mich total verliebt in die Blumensträuße mit Eukalyptus und wollte dies ganz herbstlich mit Gold und Rottönen kombinieren. Marina (Heisenfotografie)  und ich haben zufälligerweise beide grade ein Styled Shoot planen wollen und uns dann zusammengetan.

Zum Glück haben sich ganz tolle Dienstleistern gefunden, die mitgewirkt haben und alle Vorstellungen perfekt umgesetzt haben.

Unter anderem Kristina von Hochzeitsglück, die ich wirklich lieb gewonnen habe. Sie war einfach direkt voll bei der Sache und hatte so viele schöne Ideen für die Dekoration. Es hat einfach nur unglaublich viel Spaß mit ihr gemacht und liebe es wenn Menschen so ambitioniert sind.

Auch  Julia von der Landgärtnerei Niemann und Nicola von Paul Papeterie haben haben so viel mit mir geschrieben wie niemand anders bei diesem Projekt. Sie waren sofort für jeden Änderungswunsch offen und haben alles genau nach unseren Vorstellungen umgesetzt, wenn nicht sogar besser. Julia hat zum Beispiel extra Laub gold angesprüht und Gräser rot eingefärbt.

Außerdem haben uns natürlich noch einige andere Dienstleister unterstützt. Es wurde uns von Hochzeitsmode Lin Riehl ein traumhaftes Boho-Kleid, sowie ein Anzug  gestellt, Juwelier Döring hat uns mit Schmuck ausgestattet und Valerie von Team Friseur hat ein ganz leichtes Makeup und Haare ganz nach unseren Vorstellungen gezaubert.

Unsere Retterin in der Not war Sanela von Sanelas Tortenwelt, die noch recht spontan dazu gestoßen ist und uns eine unglaublich tolle Torte gemacht hat. Sie war wirklich sooooo lecker. Ich kann euch ihre Torten wirklich nur von Herzen empfehlen, viel leckerer als meine eigene Hochzeitstorte damals. 🙊

Was auch noch ganz lange in den Sternen stand, war WO wir shooten würden. Fast alle namenhaften Locations waren natürlich schon ausgebucht und das Wetter Ende September leider nicht vorhersehbar. Zum Glück bin ich eher durch Zufall auf die Wittekindsburg gestoßen und sie hatten tatsächlich ausgerechnet am geplanten Termin noch frei! Mehr Glück hätten wir wirklich nicht haben können.

Am Tag des Shootings war dann aber natürlich was? Genau – Regen angesagt. Dann kamen Aleks und Heba (das Paar auf den Fotos)  auch noch viel zu spät, weil sie sich verfahren haben und ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben bei Licht Fotos machen zu können.

 

Trotzdem letztendlich nicht mehr so viel Zeit war und es insgesamt recht dunkel und regnerisch war, sind trotzdem schöne herbstliche Fotos entstanden, die bis heute zu meinen absoluten Lieblingsfotos gehören.

 

Vielen lieben Dank an dieser Stelle nochmal an alle, die mitgewirkt haben! Ihr habt das so toll gemacht. ❤️

Dekoration: Hochzeitsglück

Papeterie: Paul Papeterie

Blumen: Julia von Landgärtnerei Niemann

Haare & Make-Up : Valerie von Team Friseur

Brautkleid und Anzug: Hochzeitshaus Lin Riehl

Torte: Sanelas Tortenwelt

Schmuck: Juwelier Döring

Location: Wittekindsburg

0 comment
6 FacebookTwitterGoogle +Pinterest

Um meine Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Mehr Informationen

Privacy & Cookies Policy